Frau Mose zu Besuch

Frau Mose, unsere Gesundheitsförderin von Klasse 2000, war am 01. November bei uns zu Besuch.

Den Auftakt des Programms machte sie durch ihre erste Unterrichtsstunde  in Klasse 1/2 mit dem Weg der Nahrung.
Die Kinder lernten hier die Verdauungsorgane und deren Funktion kennen. Spielerisch erforschten sie, was zum Beispiel mit einem Stückchen Brot im Mund passiert und wohin es verschwindet, wenn man es herunterschluckt.
Anhand von Arbeitsblättern, Plakaten und dem „Verdauungsspiel“ bekamen die Kinder einen Überblick über den lebenswichtigen Verdauungsvorgang.

In der Klasse 3/4 war unser Gehirn das Thema der ersten Unterrichtsstunde.
Die Kinder lernten die Aufgaben des Gehirns kennen. Sie erfuhren wie es aussieht, funktioniert und wie es beim Lernen unterstützt werden kann. Und sie erfuhren, was das Gehirn braucht, damit es gut lernt.
Auch hier wurden wieder Theorie und Praxis durch ein Plakat, einem kleinen Heftchen „KLAROs Taschenhirn“ für zu Hause und dem „Gehirnspiel“ schülernah vermittelt.


Ein herzliches Dankeschön an Frau Mose für ihr Engagement. Den Kindern macht es immer wieder Freude mit Klaro und Frau Mose spannende Themen rund um die Gesundheit zu entdecken. Im Anschluss folgen nun die weiterführenden Unterrichtsstunden des Programms Klasse 2000 im Rahmen des Sachunterrichts.

 

Fahrradkontrolle

Direkt nach den Herbstferien kam Herr Dierkes von der Polizei, um die Fahrräder der Kinder auf ihre Verkehrssicherheit hin zu überprüfen. Bevor es losgehen konnte, konnten noch schnell kleinere Mängel von Herrn Niwa behoben werden.

Die Kinder sammelten sich mit ihren Fahrrädern auf dem Schulhof und trugen vorschriftsmäßig ihre Fahrradhelme und Warnwesten.

Im Anschluss stellten sich alle Kinder hintereinander auf, damit der Check losgehen konnte. Die Klassenlehrerin führte dabei Protokoll über mögliche vorhandene Mängel.

Die Funktionstüchtigkeit der Bremsen und Lichter wurden im Schnelltest überprüft und abschließend gab es für den Besitzer des Fahrrades eine Prüfplakette. Die Kinder waren hierüber sichtlich stolz.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei unserem Polizeibeamten Herrn Dierkes für die Unterstützung. Wir hoffen auch in Zukunft darauf, dass unsere Eltern stets die Verkehrssicherheit der Fahrräder gewährleisten und Mängel schnell beheben lassen.

5. Schulleitungstag in Lingen

Am ersten Tag nach den Herbstferien hat Frau Lukas an der unten anstehenden Veranstaltung teilnehmen dürfen. Diese Veranstaltung bringt weitere und auch neue Einsichten für uns in Zusammenhang mit unserem Schwerpunktziel im Bereich Individualisierung. Das Leitungs-Netzwerk-Team (kurz: LeiNe) hat zusammen mit dem Ludwig-Windthorst Haus und der Bildungsregion Emsland einen interessanten Tag gestaltet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Artikel aus der NOZ.

Entnommen aus der NOZ vom Mittwoch, den 23. Oktober 2019.

Schulprogramm 2019

Bitte informieren Sie sich unter den folgenden Links über unser Schulprogramm, unser Leitbild und unser aktuelles Schwerpunktziel und die damit verbundenen Maßnahmen, an denen wir zurzeit schwerpunktmäßig arbeiten:

Schulprogramm

Leitbild

Schwerpunktziel und Maßnahmen

Des Weiteren erhalten Sie  auf unserer Homepage unter dem Reiter Schulleben weitere Einblicke über Arbeitsfelder unseres schulischen Lebens, in denen wir uns fortlaufend engagieren wollen.

Dodgeballturnier 2019

Seit dem Schuljahr 2013 / 2014 nimmt unsere Grundschule jährlich mit Freude am Dodgeballturnier mit den vier kleinen Grundschulen der Samtgemeinde Werlte teil. Jedes Jahr fiebern unsere Kinder dem Termin im Herbst entgegen. Es wird fleißig im Sportunterricht, im Ganztag und sogar auf dem Schulhof dafür trainiert. Teil nehmen daran die Jungen und Mädchen aus den Klassen 3 und 4. Am Ende bekommt unsere Schule für das sportliche Engagement der Mädchen und Jungen jeweils eine Urkunde überreicht. Wir bedanken uns für die tolle Organisation und freuen uns auf ein neues Turnier im nächsten Schuljahr.

Nachfolgend können Sie sich einen Einblick über die Spielregeln verschaffen:

Dodgeballregeln

Motiviert dabei! Wir stöbern und entdecken

Unser gemeinsames Ziel ist es, unsere Kinder nachhaltig zum Lesen zu motivieren. Hierfür gehen wir unter anderem einmal im Monat zur örtlichen Bücherei mit allen Kindern. Neben den gewohnten Öffnungszeiten erhalten unsere Kinder hier eine zusätzliche Möglichkeit, gemeinsam zu stöbern und zu entdecken. Auch dürfen sie und unsere Lehrkräfte Buchwünsche äußern, die vielleicht beim nächsten Besuch schon da sind.

Die Besuchstermine für das gesamte Schuljahr 2019 / 2020 können unter den Elterninformationen eingesehen werden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das Büchereiteam. Wir freuen uns immer riesig bei euch vorbeikommen zu dürfen!

Besser auf Nummer sicher

Passend zur Jahreszeit erhielten unsere Kinder der ersten Klasse wie in jedem Jahr Warnwesten überreicht, mit denen sie gut im Straßenverkehr bei Dunkelheit gesehen werden können.  Das Tragen richtiger Kleidung bei ungünstigen Witterungsbedingungen und Dunkelheit wird im Rahmen der Mobilitätserziehung im Sachunterricht thematisiert.

Zudem erfolgt nach den Herbstferien die Kontrolle der Fahrräder durch die Polizei, um diese auf ihre Verkehrssicherheit hin zu überprüfen. Dabei kommt es auch auf den richtigen Sitz des Fahrradhelms an.

„Was wächst und blüht denn da im Emsland?“ – ein Buchpräsent

Über die Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland erhielten unsere Kinder der ersten Klasse das Bilderbuch „Was wächst und blüht denn da im Emsland?“ zur Einschulung geschenkt. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung für dieses tolle Geschenk.

Waldjugendspiele 2019

Unsere acht Kinder der Klasse 4 traten vom 19. – 20. September 2019 bei den jährlich stattfindenden Waldjugendspielen an, um ihr Wissen in Bezug auf die Flora und Fauna des Waldes auf die Probe zu stellen.

Zunächst wurde am ersten Tag ein Vortrag in der Grundschule Werlte von den Viertklässlern der Grundschulen Wehm, Werlte, Lahn, Vrees und Rastdorf besucht, um theoretische Grundkenntnisse über die Tiere des Waldes aufzufrischen.

Am darauffolgenden Tag trafen sich um 8.30 Uhr zunächst alle Kinder der kleinen Grundschulen der Samtgemeinde Werlte im Wald bei den Hünensteinen/Herrentannen, um dort einen Stationsparcours zu durchlaufen, der von der Jägerschaft des Hegerings Werlte betreut wurde. Die Kinder bekamen einen Laufzettel, auf dem sie für die verschiedenen Prüfungen Punkte bekamen. Zum Beispiel mussten sie typische Tiere (Haar- und Federwild) des Waldes wiedererkennen, Früchte von Bäumen erfühlen, Zielwerfen mit Zapfen durchführen, Laub- und Nadelbäume bestimmen und unterwegs Müll aufspüren und dokumentieren.

Am Ende erhielten alle Kinder für die erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die erfolgreiche Durchführung bei der zuständigen Jägerschaft des Hegerings Werlte sowie den weiteren Beteiligten. Ein Dank gilt auch den Eltern unserer benachbarten Schule, die für das leibliche Wohl der HelferInnen gesorgt haben.

Stark und gesund mit Klasse2000

Auch in diesem Schuljahr arbeiten wir nun wieder mit dem Klasse2000 Programm.

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Wir beteiligen uns seit dem Schuljahr 2007/2008 an dem Programm, derzeit mit den Klassen 1-4.

Was lernen Kinder bei Klasse2000?

Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen

Wie funktioniert Klasse2000?

Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen speziell geschulte Klasse2000-GesundheitsfördererInnen die Klassen und führen mit besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Die Kinder freuen sich sehr auf die Stunden unserer Gesundheitsförderin Frau Mose.

Wie wird das Programm finanziert?

Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (220€ pro Klasse und Schuljahr). Wir freuen uns sehr, dass zurzeit die AOK mit 110€ und unser Förderverein uns bei der Übernahme der Kosten unterstützen und so dabei helfen, dass unsere Kinder gesund aufwachsen.

Vielen herzlichen Dank!

Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000: www.klasse2000.de