Betreuung im Rahmen der Verlässlichkeit

+++Es gibt zurzeit die Möglichkeit einer Notbetreuung, die an bestimmte Voraussetzung gebunden ist. Diese können unter den Elterninformationen auf dieser Seite eingesehen werden. +++

Wir gewährleisten während der Unterrichtszeit im Rahmen der Verlässlichkeit eine Betreuung von montags bis freitags in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.50 Uhr. Besondere Regelungen können in seltenen Fällen z.B. bei witterungsbedingtem Unterrichtsausfall und schulfrei aufgrund von schulinternen Lehrerfortbildungen bestehen.

Falls Kinder bereits um 11.25 Uhr Unterrichtsschluss haben, können sie an einer Betreuung bis 12.50 Uhr teilnehmen. Die Anmeldung zur Betreuung wird halbjährlich abgefragt und die Teilnahme ist dann bindend. In begründeten Ausnahmefällen können Kinder nachgemeldet werden, wenn sich z.B. die Arbeitszeiten der Eltern ändern.

Das Betreuungsangebot ist offen und flexibel. Frau Konnemann bietet den Kindern unterschiedliche Möglichkeiten sich in dieser Zeit zu entfalten. Dabei nimmt sie Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Kinder. Zum Beispiel können sie bauen und konstruieren mit Kapplablöcken und Legotechnik, textil gestalten durch nähen und weben, basteln mit verschiedensten Materialien sowie malen. Oder sie spielen Gesellschaftsspiele oder bewegen sich ausgiebig draußen.