Escaperoom

Im Rahmen der letzten Mathematikstunde vor den Herbstferien haben die Kinder der Klasse 1/2 zusammen mit Frau Thomes passend zu Halloween einen Escaperoom mit spannenden mathematischen Rätseln gelöst. Hierzu bekamen die Kinder Post einer kleinen Hexe, die ihren Besen versehentlich in einem verschlossenen Glas gezaubert hat. Um diesen zu befreien, mussten die Kinder einen Zahlencode knacken. Es hat ihnen richtig Spaß gemacht und war für sie eine abwechslungsreiche Erfahrung. 

Preisverleihung Schätzermeister/innen

Herzlichen Dank für eure Teilnahme an unserem kunterbunten Osterspezial. Hier sind die Lösungen:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Auswertung.png

Herzlichen Glückwunsch unseren Schätzmeistern und Schätzmeisterinnen! Einige Ergebnisse waren überraschend nah dran!

Das habt ihr wirklich super gemacht! Weiter so!

Lernen im Wechselmodell

In Klasse 3 und 4 arbeiten wir weiterhin vorwiegend mit Wochenplänen und binden neben analogen Medien „zunehmend“ – wo es zum Kompetenzerwerb passend ist – auch digitale Angebote, wie Erklärvideos, Apps wie Anton und Learning-Apps, Onlineangebote, Audios und interaktive PDFs bzw. Worksheets mit ein.  In Klasse 4 wird zurzeit in Englisch unterstützend ein Padlet mit integrierten Bookcreatorbüchern genutzt. Durch Videokonferenzen unterstützen wir zusätzlich das Lernen im Homeoffice.

Lego-Education

In einem wöchentlichen Projekt werden mithilfe der App WeDo2.0 von den Kindern der Klasse 3/4 Programme geschrieben, um ihre Fahrzeuge zu bewegen. Hier erkennt ein am Fahrzeug installierter Sensor die Lernampeln und verhindert, dass das Fahrzeug weiterfährt.

Heureka-Wettbewerb

Unsere Grundschule nahm am Heureka-Schülerwettbewerb Mensch und Natur 2019 teil. Sieben Kinder der Klassen (2)3-4 erhielten dabei eine Platzierung auf Schulebene. Als Sachpreise gab es für die drei Erstplatzierten Bücher mit dem Titel: „100 Dinge, die du für die Erde tun kannst“, für die zwei Zweitplatzierten Metallknobeleien und für die beiden dritten Plätze jeweils ein Wissens-ABC in Form eines Kartenspiels. Insgesamt nahmen 27 Kinder der Klassen 2-4 teil, wobei die Zweitklässler zur Altersgruppe der dritten Klasse gezählt wurden. Alle nicht platzierten Kinder freuten sich über einen Trostpreis und eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme.

Förderung naturwissenschaftlich-technischer Bildung

Wir freuen uns darüber, dass der VDI Technikfonds unserem Antrag zur Vergabe von Fördermitteln für allgemeinbildende Schulen zur Stärkung der technischen Bildung im unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich zugestimmt hat. Zudem wurde ein weiterer Antrag, der an die Aloys-Wobben-Stiftung gerichtet wurde, befürwortet.

Somit können wir für unsere Kinder der Klasse 3/4 nun seit diesem Schuljahr zehn LegoEducation WeDo 2.0 Kästen vorhalten.

Es handelt sich um ein handlungsorientiertes Lernkonzept, das für naturwissenschaftlich-technische Themen begeistert und so nachhaltiges Lernen ermöglicht. Unsere Kinder mögen bauen und konstruieren ausgesprochen gern, sodass von vornherein die Lernmotivation sowohl bei unseren Jungen als auch bei unseren Mädchen hoch ist. Dadurch leisten wir einen weiteren Beitrag zur Förderung im MINT-Bereich. Der Umgang mit den Materialien unterstützt nämlich schon früh erste Einsichten in Mechanik, Elektronik und Informatik.

Mithilfe der vom Schulträger zur Verfügung gestellten IPads können nun unter Verwendung spezieller Apps von den Kindern kleine Programme geschrieben werden, die ihre gebauten Konstruktionen über Bluetooth in Bewegung versetzen.

Im Rahmen von Freiarbeitsphasen, Sachunterrichts- und AG-Zeiten erhalten die Kinder ausgiebig Zeit, um intensiv an ihren Modellen zu arbeiten.

Durch die weiteren Fördergelder werden wir mit Unterstützung des Fördervereins zukünftig noch Erweiterungen anschaffen können. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen für die Vergabe der Fördermittel.